Kategorie: Demenz

Manchmal macht es Sinn, über den Tellerrand zu schauen. Schon seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit der Übertragung des „Tumorboards“ aus der onkologischen Medizin auf die gerontopsychiatrische Pflege und Versorgung. In unserem DZLA-Podcast „WissenstransFair“ habe ich nun ein erstes Mal darüber gesprochen. In der kommenden Ausgabe von „pflegen: Demenz (55/2020) habe ich einen ersten […]

Mehr lesen

In der aktuellen Ausgabe von „pflegen: Demenz“ habe ich einen Einführungstext zum Thema des Miteinanders von Angehörigen, Pflegenden und Demenzerkrankten geschrieben. Darin versuche ich neben der Darstellung der großartigen positiven Entwicklung der professionellen Pflege in diesem Bereich mögliche Gefahren ebendieser Professionalisierung zu Ungunsten Angehöriger und Demenzerkrankter aufzuzeigen. Ich bin gespannt, wie Sie dies sehen … […]

Mehr lesen

Liebe Leute, die nächste Ausgabe meines Fachmagazins „pflegen: Demenz“ hat das „Team“ selbst im Fokus. Für diese Ausgabe suche ich dringend eine Überzeugungstäterin/einen Überzeugungstäter aus der ambulanten Pflege, der/die es liebt – anders als in der stationären Versorgung – ambulant und somit häufig allein/selbstständig zu arbeiten. Damit meine ich natürlich nicht, dass es es in […]

Mehr lesen

Hallo liebe Leute, der neue DNQP-Standard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ schlägt hohe Wellen. Bei aller positiven und negativen Kritik wird mir immer wieder deutlich, dass vielen Menschen sowohl „Machart“ als auch Inhalt des Standards nicht wirklich bekannt sind.

Mehr lesen