Kategorie: Detlef Rüsing

Liebe Interessierte, vor über 15 Jahren habe ich mir überlegt, eine Zeitschrift zu entwicklen, die ich als Altenpfleger gern gelesen hätte. Ich gestehe heute gern, dass mir damals nicht bewußt war, was es bedeutet, eine neue Zeitschrift herauszugeben. Nach einer wahren Odyssee durch die bundesdeutsche Verlagslandschaft im Bereich Pflege landete ich schliesslich beim Friedrich Verlag […]

Mehr lesen

Es gibt nicht wenige Artikel und Bücher zum Thema „Lügen in der Versorgung Demenzerkrankter“, die die Lüge – manche nennen sie sogar „Therapeutische Lüge“ – grundsätzlich ablehnen. In der letzten Zeit allerdings ist es um dieses so praxisrelevante Thema ruhig geworden. Dem zum Trotz wird im normalen Leben und auch in der Pflege weiterhin jeden […]

Mehr lesen

In dieser Ausgabe von „pflegen: Demenz“ widmen wir uns dem Thema „Technik“ in der Versorgung und Betreuung demenzerkrankter Personen. Zudem hält natürlich auch die aktuelle Corona-Krise Einzug in die Heftinhalte. Durch die Krise hat die Diskussion um technische Hilfsmittel natürlich eine weitere Bedeutung bekommen. Können Kontakte über Social-Media den persönlichen, physischen Kontakt ersetzen? Was aber […]

Mehr lesen

Manchmal macht es Sinn, über den Tellerrand zu schauen. Schon seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit der Übertragung des „Tumorboards“ aus der onkologischen Medizin auf die gerontopsychiatrische Pflege und Versorgung. In unserem DZLA-Podcast „WissenstransFair“ habe ich nun ein erstes Mal darüber gesprochen. In der kommenden Ausgabe von „pflegen: Demenz (55/2020) habe ich einen ersten […]

Mehr lesen